Park-Novellen 5 – Skulpturen aus Stahl und Stein im Kurhauspark

Kurpark_6227Zoom Kurpark_6194

 

Es ist Augsburgs einzige Wechselausstellung im öffentlichen Raum. Präsentiert wird sie im historischen Kurhauspark in Göggingen – wo sonst!
Die Künstler Tobias Freude, Karl K. Maurer, Jürgen Knubben, Jiri Mayr und Willi Weiner zeigen ihre Arbeiten (welche auch verkäuflich sind). Mit gesamt 10 Skulpturen aus Stahl und Stein fügt sich die Schau behutsam in die Umgebung des Kaurhausparks ein. In allen Blickrichtungen wachsen die Werke der Bildhauer wie Pflanzen aus dem Boden des Parks. Nur die Wortskulptur von Tobias Freude steht auf dem Dach de Jean-Keller-Flügels. Das Material scheint wie aus der unterhalb der Arbeit gelegenen Bruchsteinmauer entnommen.
Ein Projekt der Künstlervereinigung Augsburg „Die Ecke“.
Der Park ist täglich geöffnet von 9.00 bis 20.00 Uhr, während Vorstellungen im Parktheater ist er geschlossen.
Die Ausstellung dauert bis zum 27. Oktober 2013

 

 

Print Friendly, PDF & Email