40 Jahre Eingemeindung

Protestfahrt durch Göggingen
Protestfahrt durch Göggingen

Vor 40 Jahren schnappte sich Augsburg im Zuge der Gebietsreform zwei südlich angrenzende Städte und zwei Gemeinden: Haunstetten als größten Brocken, dazu das gerade mal drei Jahre zuvor zur Stadt erhobene Göggingen. Ebenfalls dran glauben musste Inningen, dem sich einen Tag zuvor Bergheim freiwillig angeschlossen hatte – lieber Stadt als Wald-Einöde. Dr. Heinz Münzenrieder, zur Zeit der Eingemeindung städtische rechte Hand von Bürgermeister Mögele in Göggingen, später Stadtdirektor in Augsburg hatte zum Vortrag geladen: Blick zurück ohne Zorn. Continue reading „40 Jahre Eingemeindung“

Der Gögginger Weiher wird befüllt

Schon für die Planung waren 6 Mann und 20 Std. nötig, am Samstag schufteten dann 36 Frauen, Männer und Jugendliche insgesamt 112 Std

Mir drei Feuerwehrfahrzeugen wurde gleichzeitig Wasser aus dem Fabrikkanal angesaugt. Insgesamt 1200000 Liter Wasser wurden so „umgesetz

Foto: Wolfgang Dietericht“

100 Jahre Dreifaltigkeitskirche

Pfarrer Stefan Kirchberger zeigt das Geschenk – eine Keramik aus dem Jahr 1912 – welches er beim Sommerfest von Pfarrer Nikolaus Wurzer von der katholischen Nachbargemeinde St. Georg und Michael bekommen hat.

Gemeinsames Lesen macht glücklich

1 Jahr Literaturkreis Göggingen.

Literaturkreis

Auf dem Foto das Gründungs- und Leitungsteam: Elke Korinth, Buchhändlerin, Jutta Zimmermann, Dipl. Bibliothekarin, Petra Franek, Hauptschullehrerin