Ein Tag der Begegnung – gelebte Ökumene in Göggingen am Reformationstag

Die katholischen Gemeinden St. Georg und Michael, die Kuratie St. Johannes Baptist, St. Peter und Paul, Zum Heiligsten Erlöser und St. Remigius feierten gemeinsam in der evangelischen Dreifaltigkeitskirche einen Gottesdienst am Reformationstag.
Vorbereitet wurde die Feier vom evangelischen Kirchenvorstand. Anwesend waren als Vertreter der evangelischen Kirche Pfarrer Martin Kleineidam, Pfarrerin Anne-Katrin Kapp-Kleineidam und Andrea Graßmann, als Gäste waren die katholischen Pfarrer Nikolaus Wurzer und Martin Sigalla gekommen.
Die Singkreise „Fish & Chips“ von der Dreifaltigkeitsgemeinde unter der Leitung von Gabi Lindner und „Symbolum“ von der Erlöserkirche unter der Leitung von Doris Herz hatten sich zusammengetan und gemeinsam mit ihren wunderbaren Liedern den Gottesdienst gestaltet.

Wege der Kunst – auf dem Weg zur Inklusion

Wege der Kunst – auf dem Weg zur Inklusion

Seit 2004 organisiert die Unternehmergemeinschaft „Wir in Göggingen e.V.“ Wege der Kunst. 40 Künstler stellten in diesem Jahr in 27 Geschäften ihre Bilder, Collagen und Skulpturen aus. In diesem Jahr führen die Wege der Kunst am 7.Oktober 2017 nicht nur durch das Zentrum von Göggingen – rund um das Kurhaus, den Klausenberg, die Bürgermeister-Aurnhammer-Straße und die Butzstraße – sondern bis in die Mühlstraße und erweitert sich zu einer inklusiven Veranstaltung. Zwei Einrichtungen der Hessing Stiftung, das Geriatrische Rehabilitationszentrum und das Hessing Förderzentrum für Kinder und Jugendliche luden ein zum „Tag der offenen Tür“. Sie ermöglichten einen Einblick in ihre Arbeit und präsentieren darüber hinaus ebenfalls Werke von Künstlern. Der Unterstützungsverein für das Hessing Förderzentrum für Kinder „Ein Haus für Kinder e.V.“ war mit zwei Benefiz-Aktivitäten beteiligt: 500 Lose konnten für eine Tombola verkauft werden, weiter wurden Bilder aus dem Nachlass des ungarischen Künstlers Béla A. Vargha zum Verkauf angeboten.

Das Bild zeigt einen Blick in den zum Förderzentrum gehörenden „Stadel“, in dem die Ausstellung aufgebaut war. Als Auktionator fungierte Fritz Strauß aus Stadtbergen.

Bericht: Helga Treml-Sieder

Nachrichten

Veranstaltungswoche zum Internationalen Männertag ab 19.11.2017 in Augsburg

Das Veranstaltungsprogramm kann unter www.augsburg.de/maennerwoche2017 heruntergeladen werden.

Weiter

Tombola zugunsten des Roncalli-Hauses

Tombola zugunsten des Roncalli-Hauses nach den Gottesdiensten in St. Georg und Michael am 28.und 29.10. sowie am 04. und 05.11.2017 können sie Lose zum Lospreis von 1 € zugunsten des Roncallihauses erwerben. Die Preise werden direkt im Anschluss ausgegeben. Ein glückliches Los-Händchen und danke für Ihre Spende für unser neues Roncallihaus wünscht Nikolaus Wurzer M.A., Pfarrer

Weiter

Projekt Familie - ein Netzwerk entsteht

Der Pastoralrat unserer Pfarreiengemeinschaft gab den Impuls für ein Team, das sich für die Interessen von Familien einsetzt. Schnell wurde deutlich: Die klassische Familie ist heute eine Form neben anderen. Patchwork-Familien, Alleinerziehende, Ehepaare ohne Kinder sind Beispiele. Klar ist, dass in diesem weiten Sinn auch Jugendliche, junge Erwachsene und Senioren miteinbezogen sind – generationenübergreifend. In diesem Sinn formuliert das Projekt Familie+ seine Ziele: · Gemeinschaft fördern · Netzwerke bilden · Leben und Glauben verbinden Engagierte Personen aus verschiedenen Bereichen machen mit. Die Kindertageseinrichtung St. Anna, Senioren, Kinder- und Jugendarbeit waren bei einem Netzwerk-Treffen am 08. Oktober in der Kuratie vertreten. Im Austausch hat sich ein bunter Strauß interessanter Ideen entwickelt: Gemeinschaftsbildende Freizeiten ...

Weiter

Weihnachtspäckchen für Menschen in Not

Es geht um eine kleine Freude für Menschen, die bei uns finanziell in Not geraten sind. Der Arbeitskreis Soziales in unserer Pfarreiengemeinschaft, die Caritas und die Augsburger Tafel, Ausgabestelle Göggingen, wollen ein gemeinsames Projekt vor dem Weihnachtsfest starten. Die Idee: Kleine Weihnachtspäckchen für die Besucher der Tafel in Göggingen und für andere in Not geratene Personen unserer Pfarreien. Wer Interesse hat, mit zu planen und mit zu tun, ist herzlich willkommen. Anmeldung bei Pastoralreferent Thomas Seibert, Tel. 0821/906 53 16, E-Mail: thomas.seibert@bistum-augsburg.de

Weiter

Geschichten aus dem Koffer

Nach längerer Pause startet bei uns in der Stadtteilbücherei Göggingen (Von-Cobres-Str. 1, 86199 Augsburg) wieder das Vorleseprogramm Geschichten aus dem Koffer. Jeden Donnerstag (außer in den Ferien) wird in der Zeit von 15:00-16:00 Uhr von Freiwilligen für Kinder ab 4 bis 7 Jahren vorgelesen. Die Geschichten sind dabei jede Woche bunt gemischt, vom Urmel bis zu den Olchis wird alles vorgelesen, was Spaß macht und fesselt. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei

Weiter

Göggingen ist wieder einmal außen vor

Weg frei für ein weiteres Bürgerbüro und das Haus der Familie Der Stadtrat hat in seiner gestrigen Sitzung (29.06.2017) den Anmietungen von Räumlichkeiten für ein Bürgerbüro in Hochzoll sowie für die Realisierung eines Hauses der Familie zugestimmt. Bürgermeisterin sowie Wirtschafts- und Finanzreferentin Eva Weber, in deren Zuständigkeitsbereich das Zentrale Immobilienvertragsmanagement der Stadt Augsburg und damit die Umsetzung der Projekte fällt, begrüßt diese Entscheidung. Das geplante Bürgerbüro wird in der ehemaligen Sparkassenfiliale in Hochzoll, Friedberger Str. 115, sein Zuhause finden. „Der Stadtrat hat bereits im Dezember 2016 beschlossen, dass im Augsburger Stadtteil Hochzoll ein Bürgerbüro eingerichtet werden soll. Hauptgrund dafür ist die deutliche Zunahme ...

Weiter

Neues Geoportal löst Internet-Stadtplan ab

Neues Geoportal löst Internet-Stadtplan ab Die Stadt Augsburg bietet allen Interessierten ein neues Geoportal an. Dieses zentrale Angebot, das den bisherigen Internet-Stadtplan ablöst, bündelt die verschiedenen Geodaten und Geodienste der Stadtverwaltung. So wurden die Baustellenübersicht, die Fahrradkarte, die Gewerbeflächenauskunft und das Solardachflächenkataster in das neue Geoportal integriert. Baureferent Gerd Merkle weist insbesondere auf die neue Planungsrechtsauskunft hin: „Alle rechtskräftigen Bebauungspläne können online abgerufen werden.“ Durch zusätzliche externe Daten ist sogar eine weltweite Routenberechnung mit Anzeige der aktuellen Verkehrslage möglich. Betrieben wird das Geoportal vom städtischen Geodatenamt. Das neue Internet-Angebot ist zu finden unter www.augsburg.de

Weiter