Ein neuer Parkplatz für die Mitarbeiter der Hessingkliniken ist gefunden

Zuletzt war es grüne Wiese, Platz für 14 Bäume, etliche Sträucher und „ungenutzt“: Das Gelände zwischen dem ehemaligen „Ärztehaus“ von Hofrat Friedrich von Hessing und der „Alten Klinik“. Aber auch dieses Gelände selbst ist sehr geschichtsträchtig: Hier stand – an der Ecke Hessingstraße-Butzstraße das „Alte Rathaus“, eine ehemalige ziemlich große Kapelle, deren hoher Turm auf alten Stichen von Göggingen deutlich zu erkennen ist. In den 1970-er Jahren stand dort ein Flachbau für Spastiker,  angegliedert an die Hessing-Kliniken. Nun also soll diese Fläche eine neue Funktion als Parkplatz für Hessing-Mitarbeiterinnen und -arbeiter übernehmen. Nicht gerade schön, aber wichtig – meinen Bewohner angrenzender Straßen, die oft nicht mehr wissen wohin mit dem eigenen Auto, wenn die Wohnstraße mit fremden Autos zugeparkt ist.

 

Print Friendly, PDF & Email