Durstlöschen im Gögginger Park ist wieder möglich

Verwundert rieb sich so mancher Gögginger im letzten Winter die Augen: Da war doch nur noch der halbe Trinkwasserbrunnen …

trinkwasser-neuRecht schnell wollte die Stadt Augsburg im vergangenen Sommer den Göggingern den versprochenen Trinkwassserbrunnen liefern, da funktionierte die Fließmenge pro Knopfdruck aber noch nicht so richtig. Deshalb wurde das Oberteil über den Winter wieder abmontiert und für die neue Saison 2013 mit neuer Technik bestückt. Nun gab es vor wenigen Tagen eine „Wiedergeburt“. In Anwesenheit des ARGE-Vorsitzenden Herbert Götz wurde das Oberteil wieder aufgesetzt, die Wasserleitung aufgedreht. Herbert Götz durfte als erster das Portions-Knöpfchen drücken und das Wasser testen.

Roland Leuthe von der Wasser GmbH erklärte dazu: Pro Knopfdruck fließen 1,5 Liter Wasser, dann wird automatisch gestoppt. Jede Viertelstunde wird der Wasserfluss des Brunnens technisch in Gang gesetzt, dann fließt eine etwas größere Menge Wasser ab zur Reinigung, damit die Nutzer immer frisches Wasser zapfen können.

Empfehlung von Herbert Götz: Einen Becher oder eine Flasche mitnehmen, dann trinkt es sich leichter!

Print Friendly, PDF & Email