Der „Sockenmarkt“ wird umgebaut

Einen richtigen Namen hat sie heute nicht mehr, die Kreuzung unten am Klausenberg. Früher wußte jeder, wo der „Sockenmarkt“ ist. Die Kreuzung hat viel gesehen und könnte viele Geschichten von schönen Hochzeiten im Rathaus, braunen Versammlungen und schwarzen Fahnen erzählen. Im Moment erzählt sie die Geschichte eines Umbaus. Die Zeit des Kö-Umbaus, in der nur Busse fahren können,

Umbau an der Klausenberg-Kreuzung
Nur die Radler kommen bergaufwärts noch durch

wird genutzt um die Straßenbahngleise zu erneuern.

Print Friendly, PDF & Email