Doppel-Jubiläum 300 Jahre

Kirchen

1713 war im Augsburger Süden ein wichtiges Datum für die Katholiken: Es markiert sowohl die Gründung der Pfarrei St. Georg und Michael in Göggingen wie auch der Pfarrei St. Peter und Paul in Inningen. 2013 – zum 300-Jährigen – soll dies groß gefeiert werden. Dazu werden dringend Sängerinnen und Sänger gesucht! Wenn Sie sangesfreudig sind, schauen Sie sich doch den Originalflyer an und Sie werden sehen, die Versuchung ist groß, mitzumachen! Sie müssen nicht vorsingen, sondern einfach kommen!

Originalflyer

goeggingen-online in neuem Gewand

Wappen Göggingen
Das Wappen von Göggingen

Klassisch und trotzdem neu präsentiert sich seit Samstag, 21. Juli die homepage „goeggingen-online“ (goeggingenonline). Die online-Zeitung soll allen Göggingern, aber auch interessierten Augsburgern oder ehemaligen Göggingern aus nah und fern ein Stück Heimat vermitteln.
Berichtet wird darüber, was täglich so im Stadtteil Göggingen „passiert“, ein Terminkalender soll auf wichtige Ereignisse einstimmen.
Wichtige Adressen und links runden das Angebot ab. Nichtkommerzielle Termine werden veröffentlicht, soweit sie bekannt sind.
Gerne können Sie unter der Adresse redaktion[at]goeggingen-online.de Ihre Wünsche zur homepage mitteilen!
Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Personen, die die Umstellung auf das neue outfit ermöglicht haben.

Luftsprünge im Luftbad

Der erste Ferientag hat es ans Licht gebracht: Das Gögginger Luftbad führt keineswegs ein Schattendasein! Die Menschen fühlen sich wohl dort, genießen die Abgeschiedenheit und Ruhe und wagen Sprünge ins kalte Naß – manchmal allerdings erst nach ein bißchen moralischer Unterstützung durch Freunde. Macht aber nichts, Hauptsache alle haben Spaß!
Aber es haben nicht alle Spaß. Manche treibt die Sorge um, wie das mit dem neuen Hochwasserdamm weitergehen wird. Zerschneidet er die Wiese? Verdeckt er den Blick zum Wasser? Da könnte man fast ins Grübeln kommen: Bekommt Göggingen wieder schwarze Fahnen?

Wertach beim Gögginger Luftbad
eine Rolle ins Naß macht Spaß

Baco-Teppiche im neuen Ärztehaus?

Aus alt nach neu: Die alte Halle hat (fast) ausgedient – was Neues muss her. Radikal ändert sich das Gesicht am alten Gögginger „Burgfrieden“: Stadtauswärts rechts entsteht das neue Haus der Barmherzigen Schwestern (Vinzentinerinnen), links wird es ein neues Dienstleistungs- und Ärztehaus geben, wo einmal Göggingens erster Supermarkt war, Möbel und Teppiche verkauft wurden. Rechte und linke Straßenseite werden sich ideal ergänzen. Und in eine neue Welt führen.aus Teppichhaus wird Ärztehaus

Ökumenische Fahrzeugweihe bei der Freiwilligen Feuerwehr Göggingen

Fahrzeugweihe FFG
Schwungvoll verteilte Pfarrer Martin Sigalla das Weihwasser über das neue Fahrzeug.

Alle Aktiven und viele verdiente Ehemalige waren in Reih und Glied angetreten, um der Fahrzeugweihe im Bauhof von Göggingen einen würdigen Rahmen zu verleihen. Nach der Begrüßung durch Berndt Siebeneichler, dem Vorstandsvorsitzenden der FFG, betonten alle Redner die Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehren und deren zeitgemäße Ausstattung. Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl sah ebenso wie Frank Habermeier (Leitender Branddirektor der Berufsfeuerwehr Augsburg) und Kai Faßnacht, dem Kommandanaten der FFG auch die Notwendigkeit eines neuen Feuerwehrhauses für Göggingen. Vorarbeiten, z.B. bzgl. des Standortes, seien schon gelaufen. Allerdings: Vorher kommt noch Bergheim dran. Das neue Auto der FFG passe ja gerade noch in die alten Hallen … . Alle Anwesenden Feuerwehrler waren sich einig: Ein neues Fahrzeug tut den Göggingern gut und beruhigt die Gemüter, nachdem alle anderen Autos schon 10+ Jahre auf dem Buckel haben.
Gemeinsam übernahmen Pfarrer Martin Sigalla von der katholischen Kirche Zum Heiligsten Erlöser und Pfarrer Stefan Kirchberger von der evangelischen Dreifaltigkeitskriche die Weihe des neuen Fahrzeugs und wünschten allen wenig notwendige Einsätze und keine Unfälle für die Mannschaften.
Grußworte überbrachte Michael Böving, der Kommandant der FFPfersee als Vertreter der Augsburger Freiwilligen Feuerwehren.
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie!